Kapitel 6

Der unten folgende Text ist von mir (Leopold Fischer) im Rahmen eines Lese-Projektes in der Schule über das Buch "Der Junge im gestreiftem Pyjama" geschrieben worden und darf nur mit meiner ausdrücklichen Genehmigung öffentlich verwendet werden. Es ist verboten den unten folgenden Text zu kopieren und als sein eigenes Werk darzustellen. Man darf diesen Text in andere Texte oder Vorfürungen nur mit meinem Namen einfügen und es darf nicht aussehen als würde ich den daraus entstandenen Text oder Vorfürung unterstützen. Kein Gewähr auf Richtigkeit des gesamten Textes. Um Kontakt aufzunehmen Schicken sie mir eine Nachricht über das Kontaktformular.

 

Einige Textstellen habe ich herausgenommen um das kopieren zu verhindern. Ich werde auf Anfrage per E-mail eine vollständige Version schicken.

 

Tagebucheintrag 1 zu Kapitel 6 über das Buch "DerJunge im Gestreiftem Pyjama

 

Liebes Tagebuch:

Heute bin ich auf meinem neuen Bett in Aus-wisch (dem schrecklichsten Ort auf dieser Welt) gelegen und habe die Zimmerdecke beobachtet, bis Maria (unser Dienstmädchen) hereinkam. Daraufhin haben wir uns das erste mal in meinem Leben wirklich zusammen unterhalten. +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ Worauf ich ihr (in einem Säuerlichem Tonfall) erklärte, dass es mir hier natürlich nicht gefällt. ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ Aber sie gehört doch zur Familie, obwohl mein Vater da laut Maria wahrscheinlich nicht zustimmen würde, Dummer Vater. Maria verbot mir sofort, das zu meinem Vater zu sagen, weil mein Vater Dinge getan hatte, auf die ich nun, nachdem ich es wusste, stolz war. Dinge, wie ihr eine Arbeit,eine Wohnung und Essen geben, weil ihre Mutter eine Freundin seiner war. +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ Nachdem wir uns eine Weile angeschrien hatten, sagte Maria, dass sie gleich kommen würde. Als Gretel wieder draußen war sagte ich, dass ich glaube das Vater einen Fehler gemacht hat und wir deshalb umziehen mussten.Was mir Maria ohne Erklärung auch verbot zu sagen.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!